Bild ohne Bild

Bild ohne Bild: über die Verflüssigung der Bilder

Die Frage, die wir uns – der Berliner Künstler Detlef Gühnter und ich mit unserem Experiment stellen wollten, war die, der Kontrolle und Verflüssigung der bewussten Wahrnehmung in Zeiten der Sozialen Netzwerkes und Facebook.
Mit unserem Experiment wollten wir anregen, provozieren und zum nachdenken animieren. Am Anfang des Seminars konfrontierte Detlef Günther die Gruppe mit einer Installation, die aus der Live-Übertragung von verschieden TV Sendern (ohne Ton/blau eingefärbt) und einer Aufzeichnung der letzten Rede von J. Krishnamurti im 1985 vor der UNO bestand. Die Aufgabe der Studierenden war mit der „eigenen“ und kreativen Arbeit auf diese Flut von Bildern zu reagieren. Während einer intensiven und hoch konzentrierten Woche entstand eine Vielfalt an digitalen und akustischen Arbeiten, die als gesamte Installation präsentiert wurde.

Prof. Celia Caturelli

Quelle: FH Düsseldorf (http://old.design.fh-duesseldorf.de/k_pers/c_prof/caturelli/kuenstexp/bildohnebildss12)